Zur Startseite

REGION WESTPFALZ

In der Region der Westpfalz konnten im Jahr 2010 für die Gesundheitswirtschaft eine Bruttowertschöpfung von rund 1,2 Mrd. Euro und 29 Tsd. Erwerbstätige ausgewiesen werden. Dies entspricht 35,0% Bruttowertschöpfung und 16,0% Erwerbstätige mehr, als noch im Jahre 2000 verzeichnet wurden.

Das größte Wachstum der Bruttowertschöpfung fand mit 78,1% im Verarbeitenden Gewerbe statt. Hier wurden im Jahr 2010 etwa 52 Mio. Euro erzielt, wobei die Pharmaindustrie mit 37 Mio. Euro den größten Beitrag lieferte. Der Teilbereich Medizintechnik leistete dabei 15 Mio. Euro an der Bruttowertschöpfung. Zudem wuchsen im betrachteten Zeitraum der Jahre 2000 bis 2010 der Pharmabereich um weitere 82,8% und die Medizintechnik um weitere 66,4% an. Gleichzeitig nahm die Anzahl der Erwerbstätigen im Bereich des Verarbeitenden Gewerbes um 14,4% ab.

Bemerkenswert ist auch die Zunahme des Bereichs der Weiteren Einrichtungen. Dieser Bereich ist bei der Bruttowertschöpfung um 20,1% sowie bei den Erwerbstätigen um 10,5% gewachsen.

Westpfalz

Quelle: WiFOR 2010, Datenbasis: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Der Vorstand

Brigitte Pfeiff (Vorsitzende)
Prof. Dr. med. Matthias F. Bauer (Stellvertretender Vorsitzender)
Elke Butzen-Wagner
Albert Hirtz
Uwe Imkamp
Prof. Dr. Marbod Muff
Thomas Nichtern
Jörn-Erik Werner

Vereinssitz

Eingetragen beim Amtsgericht Mainz
VR Nr. 41369
Steuernummer: 26/658/04532
Bankverbindung:
Mainzer Volksbank
IBAN DE 07 5519  0000 0890 2780 13
BIC MVBMDE55XXX

Kontakt

InnoNet HealthEconomy e. V.
Netzwerk Gesundheitswirtschaft Rheinland-Pfalz

Hölderlinstr. 8
55131 Mainz

(06131) 930 77-28

E-Mail schreiben

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

InnoNet HealthEconomy ist ein Förderprojekt des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.