Fokusgruppe

Optimierung der Telemedizin

In der Gesundheitswirtschaft existieren fast unüberschaubar viele patientenbezogene Informationen in den unterschiedlichsten Systemen. Die Bandbreite reicht vom Blutdruckmessgerät bis zur komplexen Krankenhaussoftware.

Werden Daten reibungslos ausgetauscht, trägt dies zu Diagnostik und Therapien bei. Das Ziel: keine Zeitverluste, keine Übertragungsfehler, keine Doppeluntersuchungen.

Hier setzt die Fokusgruppe „Optimierung der Telemedizin“ der InnoNet HealthEconomy an.

Die Arbeit der Fokusgruppe im Überblick:

Wo liegt die Herausforderung?

  • Existenz einer Vielzahl von Ein- und Ausgabegeräten ohne Interoperabilität
  • Interoperabilität notwendig:
    technisch: Schnittstellen
    semantisch: Art und Aufbau der Daten
    prozesbezogen: optimale Unterstützung Arbeitsabläufe
  • Anwendungsfeld Telemedizin bietet sich für Innovationen an, da hier sektor- und standortübergreifende Datennutzung besonders wichtig ist.

Welche Perspektiven eröffnet die Kooperation?

Zur Herstellung von Interoperabilität bietet sich das international anerkannte IHE (Integrating the Health Enterprise)-Verfahren an. Das Verfahren bildet die Basis für die Definition von Interoperabilitätslösungen. Bestehende Standards werden hier für konkrete Anwendungsfelder ergänzt und mit unterschiedlichen Systemen getestet werden.

Akteure im Betrieblichen Gesundheitsmanagement
Akteure im Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Welche Aktivitäten sind derzeit geplant?

Die Fokusgruppe konzentriert sich zunächst auf Lösungen für bestimmte Patientengruppen bzw. Indikationen. Neben der technischen Lösung soll eine Akteninfrastruktur entwickelt werden, die für alle Beteiligten unterschiedlichste Befunde, Arztbriefe, Labor, Medikationspläne u.a. transparent abbildet.

Bereiche der Pilotlösungen:

  • Telemedizinische Versorgung von Herzinsuffizienz Patienten mit kardiologischen Implantaten
  • Von der Primärprävention bis zur Sekundärprävention in der Schlaganfallversorgung (Risikodetektion am Beispiel VHF, Messung von Vitalparametern zur Optimierung der Prävention am Beispiel Blutdruck und Antikoagulation)
  • Monitoring von Diabetespatienten (insbesondere
    Typ I mit kontinuierlicher Glukosemessung)
  • Monitoring und INR Management bei TAVI Patienten

Sie möchten Teil dieser Fokusgruppe werden oder sich über deren Arbeit informieren? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Martina Mussel

Geschäftsstelle InnoNet HealthEconomy e.V.

Aktuelle Fokusgruppen im Überblick

BGM InnoNet Rheinland-Pfalz
BGM InnoNet Rheinland-Pfalz

Betriebliches Gesundheitsmanagement

AAL InnoNet Rheinland-Pfalz
AAL InnoNet Rheinland-Pfalz

Assistenzsysteme für selbstbestimmtes Wohnen

Versorgungsmanagement InnoNet Rheinland-Pfalz
Versorgungsmanagement InnoNet Rheinland-Pfalz

Bedarfsgerechtes Versorgungsmanagement

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen