Banner

Nachlese: Die Herausforderungen der Gesundheitswirtschaft RLP im Blick

30.11.2016

Erstes Jahrestreffen des InnoNet HealthEconomy mit 70 Teilnehmern am 30. November 2016 im Kurfürstlichen Schloss Mainz

Aus Anlass des ersten Jahrestreffens des InnoNet HealthEconomy am 30. November im Kurfürstlichen Schloss Mainz zog der amtierende Vorstand in Gegenwart von 70 Teil­nehmern aus Politik Wissenschaft und Wirtschaft ein positives Resümee.

Als Netzwerk der Gesundheitswirtschaft Rheinland-Pfalz entwickelt der Verein seit nunmehr zwei Jahren Sektor und Branchen übergreifende Geschäftsmodelle und behält die Heraus­forderungen von der Forschung bis zur Versorgung im Blick.

Aktives Netzwerk und zentrale Themen

Der Vorstand, beim Jahrestreffen vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Prof. Dr. Marbod Muff, die stv. Vorstandsvorsitzende Brigitte Pfeiff (u.a. u.a. ACURA Klini­ken RLP sowie ADAPTHERA. Das Rheuma-Netzwerk) sowie Christoph Reinicke (TU Wien) und Philipp Huwe (AbbVie Deutschland), resümierte:

„Wir sind ein Netzwerk, bei dem sich die Mehrheit seiner 37 Mitglieder aktiv mit Ex­pertise und Erfahrungen einbringt. Mit der Telemedizin, dem Betrieblichen Gesundheitsmanage-ment, dem Versorgungsmanagement sowie dem Ambient Assisted Living arbei­ten wir an vier zentralen Themenfeldern der Gesundheitswirtschaft.“

Prof. Dr. Marbod Muff, Vorstandsvorsitzender, begrüßt im Namen des Vorstands die Mitglieder und zahlreiche Gäste.
Prof. Dr. Marbod Muff, Vorstandsvorsitzender, begrüßt im Namen des Vorstands die Mitglieder und zahlreiche Gäste.

Im Jahr 2017 wolle man neue Themenschwerpunkte, wie z.B. Wertschöpfungskette Diagnostik, Coaching und Education von Patienten und Angehörigen, Fachkräfte­sicherung sowie Gesundheitstourismus international, aufgreifen und so auch noch stärker der Vielzahl von gesundheitswirtschaftlichen Sektoren, von der Versorgung über Aus- und Weiterbildung, Verwaltung und Sozialversicherungen sowie den produzierenden Unternehmen und den Informations- und Kommunikationsanbietern bis hin zu den gesundheitsnahen Dienstleistungen gerecht werden.

Ehrenmitgliedschaft für Prof. Dr. Marbod Muff

Der erste Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Marbod Muff, langjähriges Vorstandsmitglied der Firma Boehringer Ingelheim, wurde als Gründungsvorstand und für seine besonderen Ver­dienste um die Förderung der Gesundheitswirtschaft in Rheinland-Pfalz insgesamt gewürdigt und zum Ehrenmitglied erhoben.

Brigitte Pfeiff, Stv. Vorstandsvorsitzende, überreicht Prof. Dr. Marbod Muff die Urkunde der Ehrenmitgliedschaft.
Brigitte Pfeiff, Stv. Vorstandsvorsitzende, überreicht Prof. Dr. Marbod Muff die Urkunde der Ehrenmitgliedschaft.

Herr Professor Muff freute sich über diese, für ihn besondere Ehrung und bedankte sich bei Vorstand und Mitgliedern für die sehr gute Atmosphäre und die produktive Zusammenarbeit. Er betonte, dem Verein weiterhin eng verbunden zu bleiben, auch wenn er für die nächste Wahlperiode des Vorstands nicht mehr kandidieren werde.

Gastvortrag über die Veränderungen der Gesundheitsversorgung in Deutschland

Gastredner Dr. John Weatherly, Präsident der Deutschen Gesell­schaft für Bürgerorientierte Gesundheitsversorgung, gab Einblicke in die Veränderungen und über die Perspektiven in der Gesund­heitsversorgung Deutschlands. In seinem Impulsvortrag betonte er die Not-wendigkeit einer guten Datenbasis, um richtige Annahmen über die tatsächlichen Bedarfe, insbesondere im Bereich der stationären und ambulanten Versorgung, treffen zu können.

Der Vorstand

Brigitte Pfeiff (Vorsitzende)
Prof. Dr. med. Matthias F. Bauer (Stellvertretender Vorsitzender)
Elke Butzen-Wagner
Albert Hirtz
Uwe Imkamp
Prof. Dr. Marbod Muff
Thomas Nichtern
Jörn-Erik Werner

Vereinssitz

Eingetragen beim Amtsgericht Mainz
VR Nr. 41369
Steuernummer: 26/658/04532
Bankverbindung:
Mainzer Volksbank
IBAN DE 07 5519  0000 0890 2780 13
BIC MVBMDE55XXX

Kontakt

InnoNet HealthEconomy e. V.
Netzwerk Gesundheitswirtschaft Rheinland-Pfalz

Hölderlinstr. 8
55131 Mainz

(06131) 930 77-28

E-Mail schreiben

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

InnoNet HealthEconomy ist ein Förderprojekt des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz.